NZFH - Nationales Zentrum Frühe Hilfen Wenn es um den Schutz von Kindern geht, sind außer den Eltern zwei “Parteien” von ganz zentraler Bedeutung: auf der einen Seite die Kinder- und Allgemeinärzte oder die Gynäkologen zum Beispiel. Auf der anderen Seite das Jugendhilfesystem mit seinen engagierten Mitarbeitern, vielfach Pädagogen und Sozialarbeiter. Ärzte auf der einen Seite - Jugendhilfesystem auf der anderen. Beide sprechen eine andere Sprache. Die Sprache ihrer Berufslogik. Damit aus Kindern in schwierigen Verhältnissen keine Kinder in Gefahr werden, arbeiten sie zusammen. Dr. Borgwart hat untersucht, wie die beiden Logiken von Medizin- und Hilfesystem am besten zusammenkommen. Herausgekommen ist dabei zum Beispiel eine Vortragsreihe unter dem Titel “Zwischen den Professionen - Interkulturelle Kommunikation der besonderen Art”.     
KUNDENSTIMME “Wir von den Frühen Hilfen der Stadt Konstanz und die Teilnehmerinnen aus unserem Netzwerk ‘Startpunkt Leben’ trafen uns zu einer Fachveranstaltung unter dem Titel ‘Was wir alleine nicht schaffen - Gelingende Kooperation zwischen Jugendhilfe und dem Gesundheitswesen unter besonderer Berücksichtigung.
der Frühen Hilfen’. Frau Dr. Borgwart hielt zu diesem Thema im Herbst 2016 einen sehr guten Vortrag. Durch ihre sehr tiefe Kenntnis des Gesundheitssystems hat sie den Horizont aller Anwesenden erweitert und Wege und Lösungen aufgezeigt, die gangbar sind und die wir künftig umsetzen können. Die Zusammenarbeit mit Frau Dr. Borgwart ist unkompliziert und inspirierend – sehr zu empfehlen und jederzeit wieder!” Yvonne Richter, Netzwerkkoordinatorin Startpunkt Leben Sozial- und Jugendamt der Stadt Konstanz
Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme! Telefonisch oder per E-Mail. Dr. Judith Borgwart Comintelligence – Strategie & Kommunikation Bergstraße 9 65558 Hirschberg Tel.: 06439-92 96 631 Tel.: 06439- 22 98 102 dr.borgwart@team-all-inclusive.de
© Comintelligence - Strategie & Kommunikation & Fundraising | Impressum